Donnerstag, 26. Juli 2012

Die Hure Babylon - Ulf Schiewe

Die Hure Babylon
Roman
 Sie sprachen vom himmlischen Frieden – und riefen zum Kreuzzug auf. Sie mahnten zu Mäßigung und Keuschheit – und führten ein Leben in Verworfenheit. Rom war die biblische Hure Babylon …
Südfrankreich im 12. Jahrhundert: Der junge Edelmann Arnaut ist verzweifelt, denn wieder hat seine heimliche Geliebte, die Vizegräfin Ermengarda von Narbonne, ihr Kind verloren – ein Fingerzeig des Himmels? Arnaut will Buße tun und sich dem Kreuzzug ins Heilige Land anschließen. Mit dem fränkischen Heer zieht er gen Osten und muss doch bald erkennen, dass es weniger um Erlösung als um Macht und Eitelkeit der Herrschenden geht, dass im Namen Gottes Verrat und unvorstellbare Greueltaten begangen werden. 
Gefährliche Abenteuer warten auf ihn, Kampf, Intrigen – und so manche Versuchung …(Verlagsinfo)
Seit "Der Bastard von Tolosa", dass Debüt von Ulf Schiewe hat mich dieser als Autor überzeugt. Ulf Schiewe beschreibt seine Figuren mit einer solchen Intensität, dass man diesen gerne in die Abenteuer folgt. Und das mit Leib und Seele. Schade, dass der Roman erst im Herbst erscheint. Ich hätte ihn ja gerne schon eher im Gepäck für den anstehenden Urlaub.
Michael Sterzik

AUTOR(EN) Ulf Schiewe VERLAG Droemer SEITENZAHL 576 AUSSTATTUNG HC + SU + Leseband  HC PREIS EUR (D) 19,99 ISBN3-426-19930-0 ISBN 978-3-426-19930-5 ERSCHEINUNGSTERMIN 02.11.2012 GENRE Historische Romane

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...