Sonntag, 11. September 2011

Die Gebeine von Avalon (Phil Rickman)


Aus den höchst vertraulichen Papieren des Dr. John Dee, Astrologe und Berater Ihrer Majestät, der Königin



Wer schützt die Königin gegen die Mächte der Finsternis?


Panik am Hofe von Elisabeth I.: Der Astrologe Nostradamus hat den Sturz der jungen Königin vorhergesagt, sollte es ihr nicht gelingen, «die Knochen ihres Ahnherrn zu finden». Gleichzeitig wird ruchbar, in der gewaltigen Ruine des Klosters von Glastonbury sei das Grab von König Artus entdeckt worden. Sofort schickt Elisabeth den fähigsten Mann auf die Suche: Dr. John Dee, Hofastrologe und aller verborgenen Wissenschaften kundig. Doch Glastonbury ist eine Stadt voller Geheimnisse. Bald verliebt sich der junge Gelehrte in die Tochter des Wundarztes. Erst spät erfährt er, dass ihre Mutter als Hexe starb. Wieder flammt der Hexenwahn auf in Glastonbury, grausame Morde geschehen, und am Ende steht John Dee tief in den Gewölben des Klosters einem stummen Feind gegenüber …(Verlaginfo)


Ein Historischer Roman mit dunkler Magie und düsteren Prophezeiungen von einem Meister des englischen Krimis. 

Michael Sterzik

Rowohlt Polaris
Hardcover, 640 S.
01.10.2011
15,95 €
978-3-86252-001-5








Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...