Dienstag, 3. Februar 2009

ANDREW DAVIDSON: Gargoyle


Bei Bloomsbury Berlin erscheint eine mystisch-romantische Geschichte von Andrew Davidson, die eine bemerkenswerte Lektüre verspricht: "Gargoyle".

Das aufregendste Debüt der letzten Jahre: eine fesselnde Geschichte über die erlösende Kraft des Leidens und eine Liebe, die die Grenzen von Zeit und Raum überschreitet.

Ein Mann fährt eine dunkle Straße entlang, als er plötzlich geblendet wird, sein Wagen in eine Schlucht stürzt und Feuer fängt. Er überlebt, wird mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert und hat in den Wochen der Rekonvaleszenz nur einen Gedanken: wie er nach seiner Entlassung Selbstmord begehen kann. Doch da taucht eines Tages eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf, die schöneMarianne Engel, Bildhauerin beeindruckender Gargoyles. Sie behauptet, sie seien einst Liebende gewesen vor siebenhundert Jahren in Deutschland, als sie eine Nonne war und er ein Söldner auf der Flucht. Ist diese Frau einfach verrückt? Oder ist sie der rettende Engel, der ihn aus seiner Verzweiflung und Todessehnsucht erlösen wird?

(Verlagsinfo)

»Ein ungeheuerlicher Roman - ein großartiges Buch, das alle begeistern wird, die die Kombination von Romantischem und Makaberem mögen.« The Washington Post

»Ein starkes Debüt. Sobald man einmal angefangen hat, diese Geschichte einer außergewöhnlichen Liebe zu lesen, will man sie nicht wieder weglegen.«
Publishers Weekly

»Gargoyle ist schlicht und einfach ein Wunder, eine Explosion, ein Paukenschlag. Kaum zu glauben, dass es Andrew Davidsons Debütroman ist: Er rast los mit der erzählerischen Wucht und Zuversicht, ganz zu schweigen vom Mut, des erfahrenen Schriftstellers. Dieses Buch wird den Leser ergreifen und durch die Luft wirbeln, bis er schreit vor Selbstvergessenheit und Freude. Welch ein großes, großartiges Vergnügen.«
Peter Straub

»Der Leser sollte tief Luft holen und sich in diesen Roman stürzen. Es ist ein Märchen von Liebe und Erlösung, erzählt in Davidsons eindringlicher Sprache. Er belohnt den Leser mit einer unvergesslichen Liebesgeschichte.«
USA Today

»Verführerisch. Die ungezügelte Gelehrsamkeit von Büchern wie Besessen und Der Name der Rose fallen einem ein. Doch Mr Davidson gelingt es mit lebhaftem und beeindruckendem erzählerischem Geschick, sie miteinander zu verbinden.«
New York Times

»Eine Liebesgeschichte, die Jahrzehnte und Kontinente umspannt. Faszinierend. Ein unglaublich anspruchsvoller Debütroman.«
Kirkus Reviews

»Davidsons Roman reißt den Leser von Anfang an mit. Man möchte sich darin verlieren. Das eigentliche Drama dieses Buch ist, dass es irgendwann endet.«
Daily News

576 Seiten, gebunden
http://www.starkwiedertod.de
http://www.berlinverlage.de

Im Hörverlag ist parallel die Lesung von Stefan Kaminski & Sascha Icks auf 13 CDs erschienen.




Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...