Donnerstag, 11. Dezember 2008

MICHAEL WHITE: Der Orden der schwarzen Sphinx

Bei Knaur geht es mysteriös zu: "Der Orden der schwarzen Sphinx" von Michael White.

In Oxford wird eine junge Frau mit durchschnittener Kehle gefunden. Ihr Herz ist herausgeschnitten worden, an seiner Stelle liegt eine alte Goldmünze im Brustkorb. Vierundzwanzig Stunden später wird eine weitere Frau ermordet. Diesmal wurde das Gehirn entfernt, und eine Silbermünze liegt im Schädel.

Der Polizeifotograf Philip Bainbridge und seine Freundin Laura finden heraus, dass es vor hundertfünfzig Jahren bereits eine ähnliche Mordserie gab - bei einer ganz bestimmten, seltenen Planetenkonstellation. In einem alten Dokument stoßen sie auf den mysteriösen Orden der schwarzen Sphinx. Offenbar steht er an der Spitze einer alchemistischen Verschwörung, die vor nichts zurückschreckt, um den Stein der Weisen herzustellen. Als sich die Mordanschläge in ihrer Umgebung häufen, begreifen Philip und Laura, dass sie in höchster Gefahr schweben ...
(Verlagstext)


Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...